Prüfungen

 

Alle Mitglieder des Verbandes können, nach Bestätigung ihrer Graduierung durch das BLK, grundsätzlich bis zwei Grade unter ihrem aktuellen Grad Prüfungen in ihrem eigenen Dojo oder bei eigenen Schülerinnen und Schülern abnehmen. Zur Abnahme von Dan-Prüfungen ist eine Dan-Prüfungsberechtigung des BLK erforderlich. Diese kann nach Absolvierung eines Fortbildungsprogrammes beim BLK beantragt werden.

Als Richtlinie für das Prüfungsprogramm dient eine vom BLK ausgearbeitete Kyu-Prüfungsordnung und eine Rahmenordnung für Dan-Prüfungen.

Bestandene Prüfungen werden von den jeweiligen Prüferinnen und Prüfern in den Aikido-Pass eingetragen.

Dan-Prüfungen werden zusätzlich von den Prüfenden dem BLK gemeldet. Die Dan-Grade werden dort registriert und durch eine Urkunde bestätigt. Die Dan-Prüfung gilt als anerkannt, wenn sie beim BLK registriert ist. Für die Registrierung der Dan-Prüfungen und die Austellung der Urkunden sind 20 Euro dem Verband zu entrichten.

Für die Registrierung der Dan-Prüfungen ist zuständig:

Vorstand „Lehrerkomitee“

Rudolf Schneider
Obere Bergstr. 17
96114 Hirschaid
Telefon: 09545 / 95 11 66
Fax: 09545 / 95 11 68
E-Mail: blk@aikido-deutschland.com

Dan Prüfungsordnung

Die Prüfungsordnung für Dan-Grade ist eine Rahmenordnung. Die Prüferin / der Prüfer trifft nach eigenem Ermessen eine Auswahl der unten aufgeführten Angriffsformen und Techniken.

Nage waza – Wurftechniken
Angriff Shiho nage Irimi nage Kote gaeshi Kaiten nage Tenchi nage Koshi nage Kokyu nage
katate-ryote-dori
ryote-dori
ryo-hiji-dori
ryo-kata-dori
ushiro-ryote-dori
ushiro-ryo-hiji-dori
ushiro-ryo-kata-dori
ushiro-katate-eri-dori [men-uchi]
ushiro-katate-kubi-shime-katate-dori
Shiho nage: omote- und ura-Technik
Kaiten nage: uchi- und soto-Technik
Ozae waza – Haltetechniken
Angriff Ikkyo Nikyo Sankyo Yonkyo Gokyo
katate-ryote-dori
ryote-dori
ryo-hiji-dori
ryo-kata-dori
ushiro-ryote-dori
ushiro-ryo-hiji-dori
ushiro-ryo-kata-dori
ushiro-katate-eri-dori [men-uchi]
ushiro-katate-kubi-shime-katate-dori
Ikkyo, Nikyo, Sankyo, Yonkyo: omote- und ura-Technik
Gokyo nur aus shomen-uchi und yokomen-uchi
sho-Dan: die Techniken sollen aus tachi-waza und aus suwari-waza ausgeführt werden, dazu kommen Tanto-dori und Stock-Kata.
ni-Dan: die Techniken sollen aus tachi-waza und hanmi-hantachi ausgeführt werden, dazu kommen tachi-dori, Kumi tachi, Stock-Kata und Jiyu-waza mit mehreren Partnern.
san-Dan: die Techniken sollen aus suwari-waza, hanmi-hantachi und tachi-waza ausgeführt werden, dazu kommen Jo-dori, Kumi-jo, taninzugake (zwei Partner gleichzeitig) und Jiyu-waza mit mehreren Partnern.
Kyu Prüfungsordnung

Die Prüfngsordnung für Kyu-Grade ist eine Rahmenordnung und kann von Dojo zu Dojo nach eigenem Ermessen der Prüferin / des Prüfers geringfügig modifiziert werden.

Nage waza – Wurftechniken
Angriff Shiho nage Irimi nage Kote gaeshi Kaiten nage Tenchi nage Koshi nage Kokyu nage
aihanmi-katate-dori 5.Kyu 5.Kyu 5.Kyu 2.Kyu
gyakuhanmi-katate-dori 4.Kyu 4.Kyu 4.Kyu 4.Kyu 4.Kyu 1.Kyu
kata-dori [men-uchi] 3.Kyu 3.Kyu 3.Kyu
mune-dori 2.Kyu 2.Kyu 2.Kyu
shomen-uchi 2.Kyu 2.Kyu 2.Kyu 2.Kyu 2.Kyu
yokomen-uchi 1.Kyu 1.Kyu 1.Kyu 1.Kyu 1.Kyu
chudan-tsuki 1.Kyu 1.Kyu 1.Kyu
Shiho nage: omote- und ura-Technik
Kaiten nage: uchi- und soto-Technik
Ozae waza – Haltetechniken
Angriff Ikkyo Nikyo Sankyo Yonkyo
aihanmi-katate-dori 5.Kyu 3.Kyu 2.Kyu 1.Kyu
gyakuhanmi-katate-dori 4.Kyu 3.Kyu 2.Kyu 1.Kyu
kata-dori [men-uchi] 3.Kyu 3.Kyu
mune-dori 2.Kyu 2.Kyu 2.Kyu
shomen-uchi 2.Kyu 2.Kyu 2.Kyu
yokomen-uchi 1.Kyu 1.Kyu 1.Kyu
chudan-tsuki 1.Kyu
Ikkyo, Nikyo, Sankyo und Yonkyo:
omote- und ura-Technik